Restaurant Morizaner

Benannt nach den Ureinwohnern der Müritz, steht der Morizaner für eine bodenständige, aber ländlich feine mecklenburgische Küche, die durch vegetarische und vegane Speisen ergänzt wird.

Restaurant Speisekarte (t.b.a.) Getränkekarte Slow Food Produzenten

Die traditionelle Küche Mecklenburgs wird hier, passend zum Ambiente, zu neuem Leben erweckt.
Im Sommer sitzt man draußen.

Klasse statt Masse

Als Slow Food Förderer verarbeiten wir weitestgehend regionale und saisonale Lebensmittel. Deshalb verzichten wir auf eine herkömmliche, umfangreiche Speisekarte und bieten ausgewählte Gerichte und täglich wechselnde Menüs an.

Auch der sogenannte “Beifang”, die Müritkrebse, landet gelegentlich auf dem Teller.

Wissen, was man isst

Eine gläserne Fleischerei im Nachbarort, in der Fleisch und Wurst von Tieren aus der Region verarbeitet wird, fangfrischer Fisch von den Müritzfischern, Gemüse aus regionalem Anbau – der direkte Kontakt zu unseren Produzenten ist uns wichtig.

Küchenchef Bastian Optiz (rechts) und Souschef Kai-Uwe Teschner

Frischer Wind dank jungem Team

Seit 2021 wird die Gutsküche von Küchenchef Bastian Opitz und Souschef Kai-Uwe Teschner geführt. Im Interview berichten die Köche von ihrem Werdegang und der Motivation, an der Müritz neu anzufangen.

Auch vegetarische und vegane Gerichte gehören zur Neuinterpretation der Mecklenburgischen Küche.

Nächste Seite: Slow Food